Finanzierung von Bauvorhaben

Das Zinstief für Immobilienkredite ist in aller Munde und nicht wenige Verbraucher überlegen, aus diesem Grunde eine Immobilie zu kaufen. Ganz sicher ist dies kein schlechter Gedanke, dient eine eigene Immobilie doch auch der privaten Altersvorsorge. So sind Immobilien in der Regel vor Verlusten geschützt und bieten einen gewissen Werterhalt. Und wenn die Kredite getilgt sind, spart der Eigentümer im Alter die Raten und kann ein wenig beruhigter sein angesichts seiner zu erwartenden Rente.

Voraussetzungen für eine Immobilienfinanzierung ändern sich nicht

Aber auch wenn die Zinsen günstig sind bedeutet das noch längst nicht, dass auch jeder in der Lage ist, eine Immobilie zu finanzieren. Letztlich ist Maßstab für eine positive Kreditvergabe ein entsprechendes Einkommen – und Eigenkapital. Gerade wer ein Haus erwirbt und dies nicht mit Mitte 20, sondern vielleicht erst mit 40 Jahren tut, der muss zwangsläufig Eigenkapital beisteuern, da sonst die zu zahlenden Raten zu hoch sind, will man die Immobilienkredite wirklich zu Beginn des Rentenalters vollständig getilgt haben.

Direktbanken günstiger, jedoch fehlende Beratung

Und wer erstmals eine Immobilie erwirbt, der sollte auch nicht den Verlockungen des Internets erliegen und bei den Direktfinanzierern eine Immobilienfinanzierung beantragen. Sicher, aktuell liegen die Konditionen der Direktbanken für Immobilienkredite mit zehnjähriger Zinsbindung bei unter 3 %; im Unterschied zu den Filialbanken, deren Konditionen in der Regel deutlich höher sind, spart man auf die Laufzeit gerechnet mehrere tausend Euro. Das ist aber nur auf den ersten Blick so.

Auf Förderdarlehen zurückgreifen

Um ein Bauvorhaben zu finanzieren, gibt es verschiedene Modelle

Denn Direktbanken “verkaufen” lediglich ihre eigenen Kredite und sehen z.B. nicht in der Lage, spezielle Förderdarlehen anzubieten. Und gerade eine Immobilienfinanzierung sollte derart gestaltet sein, dass sie auf die wirtschaftlichen Verhältnisse des Erwerbers, aber eben auch auf seine persönliche Lebenssituation hin abgestimmt ist und dass der Erwerber vor allem eine umfassende Beratung erhält, die über das Internet naturgemäß nicht gegeben ist. So bringt z.B. ein Förderdarlehen für Familien dem Erwerber mehr, da es zinslos vergeben wird und er durch den hohen Tilgungsanteil die Möglichkeit hat, mit Ablauf der Zinsbindung einen großen Teil des Darlehens bereits getilgt zu haben.

Ähnlich verhält es sich mit Darlehen, die seitens der Kreditanstalt für Wiederaufbau vergeben werden. Selbstnutzer profitieren von diesen Darlehen genauso wie Erwerber, die ihr Objekt nach den neuesten energetischen Richtlinien sanieren. Neben einem günstigen Zinssatz besteht zudem die Möglichkeit, das Darlehen für längstens fünf Jahre tilgungsfrei zu stellen und lediglich nur die Zinsen zu zahlen.

Auf Zinsbindung achten

Doch müssen die Erwerber aufpassen, dass sie gerade in Bezug auf die Tilgungsfreistellung die Tilgung anderer Kredite nicht vernachlässigen. Denn schließlich endet irgendwann die Zinsfestschreibung, d.h. Bank und Kreditnehmer müssen nach Auslaufen der Zinsbindung eine Anschlussfinanzierung zu den dann geltenden Konditionen vereinbaren. Und es ist nicht gesagt, dass in einigen Jahren das Zinsniveau weiterhin so niedrig bleibt und damit die Raten höher ausfallen als zu Beginn der Finanzierung

Grundsätzliches

Anhand der dargestellten Finanzierungsmodelle ist schon zu sehen, dass eine Immobilienfinanzierung sehr komplex ist und dass Erwerber auf jeden Fall vor Abschluss eines Kaufvertrages ein beratendes Gespräch mit ihrer Bank führen sollen. Dort werden ihnen erste Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt und sie erhalten eine erste Einschätzung der Bank zu ihrem Vorhaben. Dass nicht zuletzt auch weitere Finanzierungsbausteine zur Finanzierung herhalten können, sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben. So bietet z.B. die staatliche Zulagenrente in Form des Wohn-Riesters genauso eine lukrative Finanzierungsmöglichkeit wie Bausparverträge insgesamt, nicht zuletzt auch wegen des sich nach der Zuteilung anschließenden zinsgünstigen Bauspardarlehens.

Comments are closed.